Myofasziale Therapie

Paulo Coelho, ein berühmter Schriftsteller, hat in seinen Büchern immer wieder von der Kunst des Bogenschiessens geschrieben und mit diesen Worten möchte ich den Kern der Myofaszialen Therapie erklären.

Der Bogen wird hier als Vergleich für Muskel, Faszien, Sehnen und Bändern sowie der Psyche benutzt.

„Von den Bogenschützen haben wir gelernt, dass der Bogen, will man den Pfeil weit schießen, gut gespannt sein muss.“ Doch müssen wir darauf achten, „Saiten die immer gespannt sind, verstimmen am Ende. Auch wenn wir schon mehrfach mit dem Bogen geschossen haben, sollten wir weiter darauf achten, wie wir den Pfeil anlegen und die Sehne spannen."Wir sollten am Ende nie vergessen, “solange wir versuchen, den Augenblick des Abschusses herbei zu zwingen, werden wir nie die Kunst des Bogenschiessens erlernen. Manchmal behindert der allzu große Wille des Schützen die Genauigkeit des Schusses.Und doch sollten wir das Ziel nie aus den Augen verlieren.“